Willkommen im Heimatarchiv

St. Magnus

 

 

 

Sie hören das Glockenspiel der Ev. Kirche St. Magnus.

Bitte wählen Sie:

 

Schauen Sie sich aktuelle Fotos aus Knoops Park an:

Vorwort:

 

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Zukunft nicht leben"

(Japanisches Sprichwort)

Mit diesem Sprichwort rechtfertige ich meine Forschungsarbeiten, wenn ich gefragt werde, warum ich mich für die Geschichte von St. Magnus interessiere. Meist bekomme ich von der jüngeren Generation zu hören: "Was interessiert mich die Vergangenheit, ich lebe doch jetzt" und somit landen Großmutters alte Fotos und Dokumente, die letzten Zeugen eines Lebens, als "Plünnenkram" im Müll. Wen interessiert es schon, was man dort auf vergilbten Fotos sieht, ein Haus, eine Straße, ein völlig fremder Mensch. Wenn Großmutter noch leben würde, dann könnte sie jetzt aus dem Füllhorn schöpfen und schnell würde man feststellen, wie interessant doch die eigene Geschichte ist. Wo wäre die Wissenschaft, wenn alle nur in die Zukunft sehen würden, wobei einigen Menschen bei dem Blick in die Zukunft, ohnehin nur negative Gedanken kommen. Was wüßten wir über ägyptische Pharaonen, griechische Philosophen, Goethe oder gar den eigenen Vorfahren, wenn uns die Vergangenheit nicht interessiert? Wir neigen dazu das Leben der Grafen, Ritter, Fischer und Walfänger, der Bauern und Kaufleute zu romantisieren und vergessen dabei, daß das Leben damals wie heute alles andere als romantisch war. Auf diesen Seiten sehen Sie einen kleinen Teil meines Archives -Ansichten von damals und heute- die zum Teil die letzten Zeugen der St. Magnuser Heimat- und Familiengeschichte sind. Gleichzeitig erhoffe ich mir, den Einen oder Anderen für die Heimat- und Familiengeschichte zu interessieren, damit die eigene Geschichte für die Zukunft erhalten bleibt. Ich hoffe auch, hiermit einige Fotos für mein Archiv zu gewinnen und würde mich über eine größere Resonanz freuen, als ich bei meinen Briefen mit der Bitte um Kopien von Dokumenten und Fotos bisher erhalten habe. Seither blieben 95% meiner Anfragen (wenn sie denn überhaupt beantwortet wurden) ohne einen nennenswerten Erfolg. Allerdings wurden aus den wenigen 5% interessante Bekanntschaften, die viel zu berichten wußten.

 

Haben Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge? Oder möchten Sie Ihre Erinnerungen an das alte St. Magnus veröffentlichen? Dann schreiben Sie mir an:

SchoenerHistory@gmx.de

 

Wichtiger Hinweis!

Sollten Sie bei dem Besuch des multimedialen Heimatarchives St. Magnus auf Bilder, Texte usw. stoßen, die durch Urheber- und Leistungsschutzrechte geschützt sind, so bitte ich um eine Email, damit solche Dokumente gegebenenfalls entfernt werden können.

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man
durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu
verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, indem man
sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Für alle meine Links gilt Folgendes:

Ich erkläre ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die
Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich
mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner
Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für
alle auf meiner Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu
denen die bei mir angemeldeten Banner und Links führen.

 

Ich verfolge mit dieser Homepage keine finanziellen Interessen. Die Werbung auf diesen Seiten dient allein der Existenz und Erhaltung dieser Seiten. Ohne diese Werbebanner wären die Seiten des multimedialen Heimatarchives St. Magnus nicht finanzierbar. Diese Homepage dient nur der Information und Unterhaltung zu privaten Zwecken. Jegliche kommerzielle Nutzung, der hier verwendeten Daten und Bilder ist untersagt. Eine private Nutzung bedarf der
vorherigen Erlaubnis.

In der Geschichte gibt es auch unter Experten immer wieder unterschiedliche Meinungen oder Auslegungen. Auf diesen Seiten wird ausschließlich meine private Meinung wiedergegeben. Ich übernehme keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit, Inhalt usw. Alle Texte auf diesen Seiten wurden vom Verfasser neu erzählt. Alle Informationen auf diesen Seiten sind von mir mit größer Sorgfalt recherchiert und gewissenhaft bearbeitet worden. Da inhaltliche und sachliche Fehler nicht ausgeschlossen werden und neue Erkenntnisse der Geschichtsforschung die Angaben dementieren oder ergänzen können, erkläre ich, daß alle Angaben im Sinne der Produkthaftung ohne Garantie erfolgen und daß ich keinerlei
Verantwortung und Haftung für inhaltliche und sachliche Fehler übernehmen kann.. Ich bitte dafür um Verständnis
und werde Korrekturhinweise gerne aufgreifen.

 

"Irrtum verläßt uns nie, doch ziehet ein höher Bedürfnis
Immer den strebenden Geist leise zur Wahrheit hinan.

Goethe

 

SchoenerHistory@gmx.de

 

© O.Schoener, 2012